Tierschutz Nienburg

"Drakenburger Heide" e.V.

Samtgemeinde bessert beim Tierschutz nach

Sa, 21.Januar 2012 von: Leitung Kategorie: Zeitungsarchiv

Br.-Vilsen – Tierheime und Tierschutzgruppen stehen vor einem großen Problem: Für die Unterbringung von Fundkatzen und -hunden reichen ihre Einnahmen vorne und hinten nicht mehr. Ohne ehrenamtliches Engagement und Spenden der Bevölkerung hätte die eine oder andere Einrichtung längst dicht machen müssen.

Den ganzen Bericht lesen sie hier.


Spült Ebay-Aktion Geld in Tierheim-Kasse ?

Do, 3.März 2011 von: Leitung Kategorie: Zeitungsarchiv

Nienburg – Von Giulia RicciDRAKENBURG / NIENBURG · Rund 32 000 Euro anfallende Reparaturkosten kommen dieses Jahr auf das Tierheim „Drakenburger Heide“ zu.

Den ganzen Bericht lesen sie hier.


Ein Teufelskreis des Leids

Fr, 28.Januar 2011 von: Leitung Kategorie: Zeitungsarchiv

Nienburg – Von Kurt Henschel DRAKENBURG · „Katzenjammer“ – ein vieldeutiges Wort. In diesem Fall eines, das den Verantwortlichen des Vereins Tierschutz Nienburg im Tierheim Drakenburger Heide zunehmend Sorge bereitet: Es geht aktuell um die Katzen-Überpopulation sowie darum, möglichst eine Kastrationsverpflichtung im gesamten Landkreis Nienburg zu erreichen.

Den ganzen Bericht lesen sie hier.

 


Romann: Wo kommen die vielen Hunde her ?

Mi, 19.Januar 2011 von: Leitung Kategorie: Zeitungsarchiv

Nienburg – DRAKENBURG (hen) · Aufregung im Tierheim in Drakenburg: Helke Romann vom Tierheim-Team teilte mit, dass es einen „seltsamen Massenvorfall von besitzerlosen Hunden“ gibt.

Den ganzen Bericht lesen sie hier.


Falsch verstandene Tierliebe

Do, 28.Oktober 2010 von: Leitung Kategorie: Zeitungsarchiv

Eystrup – (brm) · In der großen Eystruper Scheune herrscht reges Treiben. Ziegen, Hühner, Katzen und natürlich Pferde tummeln sich auf dem kleinen Gestüt von Maria Klein. Doch die Tierärztin ist wütend. Gestern Morgen stand mal wieder ein Pappkarton vor dem Tor. Im Innern: vier zitternde Katzenkinder. Während sie von ihrem Fund erzählt, piepst es einige Meter weiter in einem Brennnesselgebüsch. Dort kauert mit weißen Pfoten und großen Augen Nummer fünf.

Den ganzen Bericht lesen sie hier.


Wer setzte Kätzchen aus ?

Mi, 26.Mai 2010 von: Leitung Kategorie: Zeitungsarchiv

Nienburg – NIENBURG (ike) · Das Schicksal von fünf Katzenbabies beschäftigt derzeit das Team des Tierheims Drakenburg. Unbekannte hatten die Kleinen in einem Karton im Kräherwald nahe der Müllkippe ausgesetzt. Nun werden sie von den Tierschützern versorgt.

Den ganzen Beitrag lesen sie hier.



Seiten: Vorherige 1 2 3 4 Nächste
nach oben