Tierschutz Nienburg

"Drakenburger Heide" e.V.

Notfallabgabe „Katzenmami mit 5 Kitten“! + 3 junge Katzen

Sa, 31.März 2012 von: Leitung Kategorie: Vermittelt

katzenfamilie2032012Diese Woche erhielten wir einen Anruf einer Familie aus dem Nordkreis. Bedingt durch einen Wohnungswechsel mussten sie sich von 9 ihrer 12!!! Katzen trennen.

Unter den 9  ist eine Katzenmami mit ihren 5 kleinen Kitten! Zuvor angerufene Organisationen und Tierheime konnten/wollten die Tiere nicht aufnehmen. Wir machten uns vor Ort einen Eindruck und entschlossen uns, alle 9 mitzunehmen … . Die Familie hat jetzt nur noch kastrierte Kater, so dass keine weitere Vermehrung zu befürchten ist.

Die schwarz-weiße der 3 älteren Katzen wurde bereits vermittelt.           Die rot-weiße Katze ist kastriert, geimpft, gechipt und ist ca. 1 Jahr alt. Der grau-braun getigerte Kater wurde von uns auch geimpft und gechipt. Er ist ca. 3 Jahre alt. Beide sind zutraulich und sehr lieb.

Nachtrag: Die beiden kleinen roten Kitten und eine schwarz-weisse Katze wurden vermittelt.

Nachtrag 2: Alle kleinen Kitten sind nun vermittelt worden. Jetzt suchen die drei großen Katzen noch ein schönes zu Hause.

Nachtrag 3: Auch die Mami ist vermittelt worden.


4 von 6 Katzenkinder

Mi, 19.Januar 2011 von: Helke Romann Kategorie: Vermittelt

tri-1tri-2tri-3tri-4Am 6 August 2010 kam eine kleine Katzenfamilie als Fundtier zu uns. Die Mami und zwei der Kleinen wurden zwischenzeitlich vermittelt. Jetzt wartet der Rest des Wurfes auf ein neues zu Hause. Die Katzenkinder sind alle handzahm, durchgeimpft, gechipt und die Kater werden gerade kastriert. Sie sind sozialisiert und eignen sich auch als Zweitkatze.

Wer mag den jungen Katzen ein neues zu Hause anbieten. Hier noch ein Video, es stammt vom November 2010.

Nachtrag: Alle  Kitten wurden vermittelt.


Zwei ausgesetzte Katzenkinder

So, 4.Oktober 2009 von: Helke Romann Kategorie: Vermittelt

fund-steyer1fund-steyer2Pünklich zum Welttierschutztag haben ein paar besondere Mitmenschen ihre zwei Tiere in Steyerberg einfach ihrem Schicksal überlassen und sie scheinbar ausgesetzt. Sie wurden rechtzeitig von tierlieben Menschen gefunden, so dass ihnen eine kalte Nacht erspart geblieben ist.

Wir suchen nun ein neues zu Hause für die Kleinen.

Nachtrag: Die Kitten konnten gemeinsam vermittelt werden.


Die 7 Zwerge vom Campingplatz

Mi, 9.September 2009 von: Helke Romann Kategorie: Vermittelt

fundbox7fundbox71Auf einem Campingplatz wurden insgesamt sieben Katzen mutterlos aufgefunden. Eigentlich schon fast nichts Besonderes mehr für uns, dass man zur Zeit kleine Katzenkinder irgendwo findet. Was uns hier aber stutzig macht ist die Tatsache, dass die Kitten nicht aus dem gleichen Wurf stammen können, da sie unterschiedliche Altersstufen haben. Dazu kommt, dass keiner von ihnen unter Floh- oder Wurmerbefall leidet..

Zwei Kitten sind aber noch derartig klein, dass sie noch gar nicht richtig fressen können. Alle Sieben befinden sich jetzt auf unserer Pflegestelle.

Da wir nicht davon ausgehen, dass jemand die Katzen vermisst, werden sie zur Vermittlung freigegeben. Interessierte können sich gerne im Tierheim melden.

Nachtrag: Die weiss getigerte Katze ist leider 12 Stunden später verstorben.

Nachtrag 2: Eine der getigerten Katzen ist leider eingeschläfert worden. Sie litt an einer nicht behandelbaren genetisch veranlagten Krankheit.

Nachtrag 3: Die helle Katze auf dem rechten einzelnen Bild wurde vermittelt.

Nachtrag 4: Alle Katzen wurden vermittelt.


Abgabekatzenmutter mit 4 Kitten

So, 2.August 2009 von: Helke Romann Kategorie: Vermittelt

abgabekatze-warmsen1abgabekatze-warmsen2Diese kleine Familie hat schon einiges hinter sich. Zuerst versuchte die Mammi anfang Mai ihren Wurf alleine großzuziehen, aber ihre Kitten wurden krank und zum Glück nahm eine Finderin sich der kleinen Familie an. Nach vielen Tierarztbesuchen und vielen Aufpäpplungseinsätzen wurden alle gesund und der Start in ein besseres Leben bei der Findern stand eigentlich nichts im Wege, bis auf den Vermieter.

So musste die Familie wieder umziehen und befindet sich nun im Tierheimabgabekatze-warmsenabgabekatze-warmsen3 Drakenburg, anscheinend das einzige zwischen Warmsen und Nienburg, was noch Katzen aufnehmen kann, denn auch ein Kater aus Landesbergen wollte kein Tierheim an diesem Wochenende aufnehmen.

Die Katzen sind handzahm, bloss eben noch etwas vertattert, wegen der ungewohnten Umgebung. Sie werden nächste Woche erstmal geimpft.

Die Finderin will wohl jetzt umziehen, in eine katzenfreundlichere Umgebung.

Nachtrag: Schön, wenn man feststellt, dass bei der Abgabe der Katzenmamma ein paar Details weggelassen wurden … Z.B. das die Katzendame zwischenzeitlich rollig wurde, als sie stillte und für einen ganzen Tag in der Natur verschwunden war. Wir dachten, die dünne Mutter würde gut ansetzen bei uns im Tierheim …t ja, tat sie, aber der Tierarzt teilte uns mit, dass sie in anderen Umständen ist.

Da die ungeborenden Kitten schon zu weit entwickelt sind, lassen wir die Mutter jetzt austragen. Sie hat auch schon begonnen ihre jetzigen Kinder wegzuscheuchen, weswegen wir sie jetzt auch einzeln gesetzt haben. Könnte sein, dass die Tage wohl neues Leben das Licht der Welt erblickt. 🙂

Nachtrag: Die rote Katze wurde vermittelt.

Nachtrag 2: Mammi und Kitten wurden getrennt. Sie wollte ihre Ruhe und wir ermöglichten es ihr. Sie gebahr 3 Wochen später ihre Lütten. Wie es weiter ging mit der neuen Familie, erfahren sie hier.

Nachtrag 3: Die zwei weiss-getigerten Kinder wurden vermittelt. Jetzt wartet nur noch die kleine getigerte auf ein neues zu Hause.

Nachtrag 4: Alle Katzenkinder von diesem Wurf wurden vermittelt.


Appell zur Katzenschwemme

Di, 3.Februar 2009 von: Helke Romann Kategorie: Tierschutz Allg.

Die Zeit läuft davon… bald gibt es wieder die vielen ungewollten kleinen Katzen, wenn keine Vorsorge getroffen wird.
Liebe Leserinnen und Leser, jedes Jahr aufs Neue erleben wir überall in unserem Lande die große Katzenschwemme im Frühjahr und Herbst. Jetzt werden die Meisten von Ihnen sagen, was geht mich das an, ich habe keine eigenen Tiere oder meine Tiere sind kastriert.

Leider ist es aber so, dass genau die Tiere, die Niemandem gehören, weil man sie beim Umzug sich selbst überlassen hat, sie ausgesetzt wurden, verjagt oder man sich nicht um sie kümmert, sich stetig weiter fortpflanzen. Oft im Verborgenen, denn diese Tiere haben Grund dazu, sich zu verstecken, da sie schlechte Erfahrungen mit den Menschen gesammelt haben. Wer aber aufmerksam durchs Leben geht, bemerkt diese Tiere oder ahnt, dass etwas nicht stimmt.
(mehr …)



nach oben