Tierschutz Nienburg

"Drakenburger Heide" e.V.

Todesfalle Kippfenster

Mo, 13.Juli 2015 von: Leitung Kategorie: Tierschutz Allg.

Traurig aber wahr. Kippfenster sind oft eine unterschätzte Gefahrenquelle.

Diese Fenster sind mitunter eine der sehr häufigen Ursachen für schwerwiegende Verletzungen bei Katzen. Die Todesfalle Kippfenster hat sogar einen eigenen Begriff in der Tiermedizin erhalten. Das sogenannte Kippfenster-Syndrom.
Zu einem Kippfensterunfall kommt es durch den Versuch der Katze, durch das gekippte Fenster nach draußen (oder nach drinnen) zu gelangen. Wenn die Katze dabei in den nach unten enger werdenden Spalt rutsch. Die Katze kann sich aus dieser Situation in der Regel nicht selbst befreien, sondern rutsch bei jeder Bewegung nur noch tiefer. Dadurch kommt es zur Quetschung der Organe und/oder Unterbrechung der Blutversorgung und eingeklemmte Körperteile sterben ab (Verlust von Pfoten oder gar Querschnittslähmung!)
(mehr …)


Katzenseuche im Landkreis Nienburg?

Di, 9.Oktober 2012 von: Leitung Kategorie: Tierschutz Allg.

Es gibt jetzt eindeutige Aussagen von einigen Tierärzten, dass im Südkreis der Pavovirus unterwegs ist.

WER JETZT SEIN TIER NICHT GEIMPFT HAT,

SOLLTE SICH GANZ DRINGEND INFORMIEREN,

WIE SEIN UNGEIMPFTES TIER GESCHÜTZT WERDEN KANN!
(mehr …)


Es passiert vor unserer Haustür: Katzen als Delikatesse

Mo, 22.Februar 2010 von: Helke Romann Kategorie: Tierschutz Allg., Videos

TASSO-Newsletter 22.2.2010

Der Starkoch Beppe Bigazzi schockierte kürzlich in Italien in einer populären Kochsendung des Fernsehsenders RAIUNO die Zuschauer durch sein Geständnis, Katzen als Delikatesse zuzubereiten. Der Auftritt löste in Italien Empörung aus. Bigazzi allerdings verteidigte seine Rezeptur mit dem Hinweis auf einen uralten toskanischen Brauch, wonach tote Katzen 3 Tage in einen kalten Bach gelegt würden, um das Fleisch zarter zu machen.

Auch in ländlichen Gegenden der Schweiz steht man dem Verzehr von Katzen auch heute noch offensichtlich nicht immer ablehnend gegenüber, wie der Tierschutzverein Vier Pfoten berichtet. Dort hat der Verzehr von Katzen sogar eine lange Tradition und war durch die Nahrungsknappheit während des Zweiten Weltkrieges in weiten Bevölkerungsschichten Usus. Man muss also nicht bis nach China schauen. In der Schweiz ist nur der Handel mit Katzenfleisch verboten, daher gibt es Bauern die völlig legal ihre überzähligen Tiere schlachten und essen können.

Übrings, Bigazzi wurde bei seinem Sender RAI TV nach dieser Sendung gefeuert.

(mehr …)


Abgabekater Garfield und Tiger

Sa, 8.August 2009 von: Leitung Kategorie: Vermittelt

garfield_0tigerDiese knapp zwei Jahre alten kastrierten und durchgeimpften Kater vielen einer Familienentscheidung zum Opfer. Es durfte nur noch eine Tiergattung im Haus gehalten werden, entweder Vögel oder die Katzen. Die Katzen haben bei der Entscheidung den Kürzeren gezogen und wurden dann bei uns im Tierheim von den Besitzern abgegeben.

Die zwei Kater sind sehr lieb. Tiger hat keine Probleme, mit fremden Menschen Kontakt aufzunehmen. Garflied ziert sich noch etwas und bleibt lieber wie eingefrohren dort sitzen, wo er sitzt. Wir hoffen, dass die beiden schnell und gemeinsam in eine Wohnungshaltung zurückvermittelt werden können.

Nachtrag: Beide Tiere konnten gemeinsam vermittelt werden.

Tags: ,

Drei Katzen aus Tierenteignung

So, 18.Januar 2009 von: Helke Romann Kategorie: Vermittelt

draken-tri.jpgAm 4.01.2008 wurden diese drei Katzen von den Behörden gerettet (siehe den Artikel dazu hier und einen Zeitungsartikel zu dem Vorfall hier). Sie wurden jetzt vom Veterinäramt zur Vermittlung freigegeben.

Alle drei Katzen befinden sich gewichtsmäßig her zwar noch nicht auf dem normalen Stand, sind aber dennoch gesund und scheinen keinerlei Schäden durch die schlechte Haltung davon getragen zu haben. Das Katzenkind ist uns noch etwas zu klein für sein Alter. Wir hoffen, dass sie bald anfängt zu wachsen.

Man kann die Katzen schlecht beschreiben, wenn man nicht vor ihnen steht. Sie sind alle handzahm, aber noch leicht verhalten. Sie suchen den Kontakt, aber möchten diesen gerne selber herstellen. Inzwischen sind nun auch alle stubenrein geworden.

Wer mag sich der kleinen Bande annehmen?

Nachtrag: Die kleine Kitte wurde vermittelt.

Nachtrag 2: Die rechte Katzendame hat nun ein neues zu Hause gefunden.

Nachtrag 3: Und die letzte schnurrt nun auch endlich in ein schönes und neues zu Hause.


Abgabekatzen

Fr, 5.September 2008 von: Leitung Kategorie: Vermittelt, Videos

abgabe-bollerwagen.jpgabgabe1-bollerwagen.jpgabgabe2a-bollerwagen.jpgDiese sechs Katzen fanden einen etwas ungewöhnlichen Weg ins Tierheim. Die Mitarbeiter schauten nicht schlecht, als ein Mann auf einem Fahrrad mit einem Bollerwagen dahinter anhielt, wo sich 6 Kätzchen drin befanden. Der Besitzer kann die Tiere, alle samt unkastiert und ungeimpft, nicht halten.

So landete eine Mami mit drei Kitten, sowie ein Kater mit einer weiteren Katzendame im Tierheim Drakenburg.
(mehr …)

Tags: ,


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 Nächste
nach oben