Tierschutz Nienburg

"Drakenburger Heide" e.V.

Abgabekatzen

So, 20.Oktober 2019 von: Leitung Kategorie: Vermittelt

Katzenduo

Kleines KatzenduoLiebe Tierfreunde,dieses kleine Katzenduo wurden gestern bei uns im Tierheim von den Besitzern aus privaten Gründen abgegeben.Das ist eigentlich jetzt nichts besonderes und wir begrüßen es auf jeden Fall, dass die ehemaligen Besitzer sich die Mühe gemacht haben, uns zu kontaktieren und die Tiere nicht "verschenkt" oder über Verkaufsplattformen angeboten haben.Denn jedes Tier bedeutet Verantwortung und wenn ein Tierhalter, aus welchen Gründen auch immer, sein Tierchen nicht mehr behalten kann, ist es das Mindeste, einen adäquaten Platz für die Tiere zu suchen.In diesem Fall ist es geschehen und wie Ihr sehen könnt, haben sich die Beiden bereits ein wenig eingelebt.Es gibt leider auch andere Fälle, in welchen Tiere verschenkt, auf Verkaufsplattformen angeboten (meistens ohne Schutzgebühr etc.), oder sich selbst überlassen werden.Das verurteilen wir aufs Schärfste.Die beiden Katzen sind nun bei uns und wir machen uns bald auf die Suche nach einem schönen Zuhause, in dem sie zusammen einziehen können.Vielleicht wäre das Duo für das nächste "Tier gewinnt" bei uns optimale Kandidaten? Zwinker Oliver Hartmann, Kristina Stecklein und @Syam Vogt? DoppelZwinker ;-)Wir möchten uns jedenfalls von Euch für heute verabschieden und wünschen Euch einen angenehmen Abend und einen guten Wochenstart!

Gepostet von Tierheim Drakenburg am Sonntag, 20. Oktober 2019

Tags:

Abgabekater Tofu

So, 20.Oktober 2019 von: Leitung Kategorie: Vermittelt

Schön, schöner, TofuDieser wirklich richtig hübsche und knuddelige Kater heißt "Tofu". Er ist zwar kein Veganer und…

Gepostet von Tierheim Drakenburg am Freitag, 18. Oktober 2019

Tags:

Abgabekatze Lucie

Sa, 9.Januar 2016 von: Leitung Kategorie: Fundtier, Vermittelt

                               Lucie ist eine 7-jährige, hübsche Katzen-Dame. Sie musste leider aus gesundheitlichen Gründen ihrer Besitzerin abgegeben werden.
Lucie ist eine richtige Dame. Sie weiß, was sie will und fordert dieses auch. Sie möchte gerne in der Wohnung sein, aber auch raus gehen. Streicheln darf man sie. Das genießt sie. Wenn Lucie genug hat, zeigt sie das durch ein Beißerchen oder auch mal ein kleines Kratzerchen.

Wer sich für Lucie interessiert, kann sie gerne zu unseren Öffnungszeiten besuchen. Lucie freut sich, bestimmt 😉

Lucie ist kastriert, durchgeimpft und gechipt!

Tags:

Abgabekater Ruffy und Mino

So, 20.Dezember 2015 von: Leitung Kategorie: Vermittelt

ruffyminoLiebe Tierfreunde,

heute möchten wir Euch diese beiden Stubentiger vorstellen. Der schwarz-weiße heißt Ruffy und ist ein knapp 2-jähriger verschmuster Kater.
Sein Kumpel Mino ist ca. ein halbes Jahr alt, ebenso verschmust und sehr verspielt.
Das Duo wird nur zusammen vermittelt und das auch erst im neuen Jahr. Interessenten können die Beiden aber schon gerne besuchen.

Vermittelt

Tags:

2 Abgabekaninchen

Do, 17.Dezember 2015 von: Leitung Kategorie: Vermittelt

00-zwergDiese zwei sehr handzahmen Zwergkaninchen wurden aus zeitlichen Gründen von ihrem Besitzer im Tierheim abgegeben.
Die Herren sind unkastriert, 1 bis 2 Jahre alt und werden nur gemeinsam vermittelt.

Wer mag ihnen ein neues, artgerechtes zu Hause anbieten?

Nachtrag: Die Tiere wurden gemeinsam vermittelt.

Tags:

Abgabevögel Wellensittich + kleine Vogelkunde

Fr, 13.November 2015 von: Leitung Kategorie: Vermittelt

                                                              Liebe Tierfreunde,
uns wurden diese 2 Wellensittiche im Tierheim abgegeben. Der jüngere der Beiden erscheint gesund und fidel. Beim zweiten Vogel kamen wir aber ins Stocken, da sich am Schnabel starke Deformierungen zeigten, welche von Milben stammen.
Da dieses dem Vorbesitzer scheinbar nicht aufgefallen ist, möchten wir eine kleine Vogelkunde abhalten. Sicherlich gibt es noch viele Vogelfreunde, die sich dieser Krankheit nicht bewusst sind und gar nicht, bzw. zu spät handeln.

Bei diesem Befall des kleinen Wellensittichs handelt es sich um einen Parasiten, die sogenannte Grabmilbe (Räudemilbe). Der Befall durch die Milben ist am Anfang sehr schwer zu erkennen. Die Parasiten bohren sich durch den Schnabel und machen ihn porös. Im schlimmsten Fall kann er abbrechen und das Tier würde verbluten oder verhungern… .

Im Anfangsstadium sieht man lediglich eine weißliche Verkrustung, bzw. eine borkige Ablagerung am Schnabel, welche immer stärker wird.
Die Milben können Beine, Kloake und die Haut um die Augen ebenfalls befallen. Nebenerscheinung kann ein unangenehmer Juckreiz sein.
Unbehandelt kann der Milbenbefall zum Tod oder zu schlimmen Deformierungen führen.
Daher, liebe Vogelbesitzer, beobachtet Eure gefiederten Freunde und zieht immer den Rat eines Tierarztes zur Hilfe.

Wir hoffen für den kleinen Wellie das Beste. Er ist in Behandlung, muss aber von seinem kleinen Kumpel erstmal getrennt gehalten werden.
Sobald er gesundet ist und sein kleiner Freund auch keine Anzeichen der Milben zeigt, stehen die Beiden zur Vermittlung frei!

Ein kleiner Appell zusätzlich an alle Tierhalter: Bitte lasst Eure Tiere die notwendige medizinische Betreuung zukommen, die sie benötigen. Daher immer vor der Anschaffung eines Tieres überlegen, welche Verantwortung mit der Betreuung eines Tieres einhergeht!

Nachtrag: Nach 5 Wochen Behandlung hat man von den Grabmilben nichts mehr gesehen. Der Kleine ist nun wieder genesen und mit seinem Partner in ein neues zu Hause vermittelt worden.

Tags:


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 40 41 42 Nächste
nach oben