Tierschutz Nienburg

"Drakenburger Heide" e.V.

Kategorie Archiv für ‘Videos’

Es passiert vor unserer Haustür: Katzen als Delikatesse

Mo, 22.Februar 2010 von: Helke Romann Kategorie: Tierschutz Allg., Videos

TASSO-Newsletter 22.2.2010

Der Starkoch Beppe Bigazzi schockierte kürzlich in Italien in einer populären Kochsendung des Fernsehsenders RAIUNO die Zuschauer durch sein Geständnis, Katzen als Delikatesse zuzubereiten. Der Auftritt löste in Italien Empörung aus. Bigazzi allerdings verteidigte seine Rezeptur mit dem Hinweis auf einen uralten toskanischen Brauch, wonach tote Katzen 3 Tage in einen kalten Bach gelegt würden, um das Fleisch zarter zu machen.

Auch in ländlichen Gegenden der Schweiz steht man dem Verzehr von Katzen auch heute noch offensichtlich nicht immer ablehnend gegenüber, wie der Tierschutzverein Vier Pfoten berichtet. Dort hat der Verzehr von Katzen sogar eine lange Tradition und war durch die Nahrungsknappheit während des Zweiten Weltkrieges in weiten Bevölkerungsschichten Usus. Man muss also nicht bis nach China schauen. In der Schweiz ist nur der Handel mit Katzenfleisch verboten, daher gibt es Bauern die völlig legal ihre überzähligen Tiere schlachten und essen können.

Übrings, Bigazzi wurde bei seinem Sender RAI TV nach dieser Sendung gefeuert.

(mehr …)


Fundkatze aus dem Schornstein

Sa, 6.Februar 2010 von: Leitung Kategorie: Vermittelt, Videos, Zeitungsarchiv

schornstein-katzeHeute morgen haben Hausbewohner in Nienburg mehr durch Zufall ein kleines Jammern und Miauen aus dem Schornstein eines Reihenhauses vernommen. Zum Glück ging man gleich auf Ursachenforschung und fand in einer Serviceluke für den Schornstein eine ca. 0,5 Jahre alte, stark abgemagerte und unterkühlte Katzendame. Das Tier wurde sofort von uns zum Tierarzt gebracht, wo sie jetzt versorgt wird. Die Katze hat gute Chancen wieder gesund zu werden. Das war wirklich Rettung in letzter Sekunde.

Man vermutet, dass das Tier seit fast einer Woche in dem Rohr über der Serviceluke festhing, da das Kätzchen über und über mit ihrem eigenen Urin und Kot verschmutzt war.  Sie scheint beim Spielen in den Schornstein gefallen zu sein. Die Verjüngung des Rohres in dem Servicebereich der Luke hat ihren Sturz gebremst.

Vielen Dank nochmals an den aufmerksamen Finder. Ohne ihn wäre die Katze sicher jämmerlich zu Grunde gegangen.

Wem das Tier gehört, ist noch unbekannt. Wir suchen jetzt die Besitzer der Katze.

Nachtrag: Nach 24 Stunden stationären Aufenthalt in der Tierklinik ist die Süsse jetzt im Tierheim angekommen. Sie benötigt zum Glück keine weiteren Medikamente, steht aber sichtlich immer noch unter Schock.

Nachtrag 2: Die Katze ist sehr menschenverbunden und möchte eigentlich ungern allein gelassen werden. Sie ist immer, wenn jemand da ist hin und hergerissen zwischen Futtern und sich streicheln lassen. Heute war sie schon etwas mutig und hat sich aus ihrem Zwinger rausgetraut, um den Flur der Quarantäne zu erforschen.

Nachtrag 3: Die Bildzeitung hat Interesse an der Katze gezeigt und möchte den ganzen Vorfall veröffentlichen. Wir haben Bildmaterial, Text und ein Video gemacht. Mal schauen, was kommt.

Nachtrag 4: Ein kleines Video von der Katze. Sie war da gerade erst ein Tag im Tierheim.

Nachtrag 5: Die Katze ist 2 Wochen später in eine Pflegestelle umgezogen, wo sie 24 Stunden um die Uhr betreut werden kann. Sie ist immer noch viel zu dünn und legt noch nicht so richtig Gewicht zu.

Nachtrag 6: Unser Kamin-Tiger ist jetzt in der BILD veröffentlich worden! Wir waren alle sehr aufgeregt und haben uns einige Exemplare gesichert. Es ist ja nicht ganz alltäglich, dass unser kleines Tierheim in einer so großen Zeitung erwähnt wird.

Ein Lob an die sehr ausführliche Recherge der Reporter, welche so gründlich alles wissen wollten und das Ereignis so wieder gaben, wie es sich wirklich zutrug!bildzeitung

Hoffentlich regt der Artikel viele Menschen an, solche Problemstellen für Tiere zu identifizieren (z.B. Kippfenster, Garage) und diese zu entschärfen durch Fluchtmöglichkeiten.

Nachtrag 7: Wow, jetzt hat sogar schon RTL angerufen und Interesse an der Geschichte von Elli gezeigt. Mit Hilfe des Fernsehens könnten wir noch mehr Menschen erreichen und auf die Gefahren im Haushalt für Tiere aufmerksam machen.

Nachtrag 8: Da sich kein Besitzer gemeldet hatte, bleibt Elli jetzt für immer bei ihrer Pflegefamilie!

Nachtrag 9: Anfang Juni meldete sich der Fernsehsender ZDF und zeigte Interesse an Ellis Geschichte. Leider hätte dafür die Katze nach Köln fahren müssen, was die neue Besitzerin aber nicht wollte. Noch immer hat sich die Katzendame nicht von ihrem Schornsteinfall erholt. Weder körperlich noch geistig. Deswegen entschied man sich zum Wohl der Katze gegen den Fernsehstress und Autofahrt.


Charly aus Holte bei Wietzen

Do, 24.Dezember 2009 von: Leitung Kategorie: Vermittelt, Videos

fundhund-offnerEin Mischlingsrüde ist in der Nacht zu Weihnachten herrenlos aufgefunden worden. Da sich das Tier  in einem schlechten gesundheitlichen Zustand befand, wurde der Rüde vom Finder in die Tierarztpraxis Liebenauer Heide gebracht.  Der  Rüde trägt keine Tätowierung und auch keinen Chip.

Nachtrag: Der Hund wurde 2 Tage später dem Tierheim übergeben, da sich kein Besitzer fand. Nach Aussage des behandelnden Tierarztes muss er wohl schon eine sehr lange Zeit unterwegs gewesen sein. Der Gesundheitszustand des Hundes ist gut, aber auf Grund seiner langen Reise ist er noch zu dünn.

Der Hund ist in der Lage selbstständig Türen zu öffnen. Wir versuchen ihm gerade beizubringen, diese auch wieder zu schließen … 😉 .

Nachtrag 2: Da sich der Besitzer nicht meldet, wird der Rüde zur Vermittlung freigegeben.

Nachtrag 3: Hier ein aktuelles Video von Charly.

Nachtrag 4: Charly ist vermittelt worden.


Das schmutzige Geschäft mit der Ware Hund

Sa, 5.Dezember 2009 von: Helke Romann Kategorie: Tierschutz Allg., Videos

Auszug vom TASSO Infoblatt „Der Tiernotruf“
Ausgabe Sommer 2009

Hände weg von Hunden zu Dumpingpreisen!

Es ist ein grausames Geschäft mit wehrlosen, gerade geborenen Lebewesen, das in Zahlen gar nicht mehr zu fassen ist. Genährt wird es durch Mitleid und Unwissenheit der Käufer einerseits sowie durch erbarmungslose Skrupellosigkeit profitgieriger Händler anderseits.

Link: VIER PFOTEN - Skrupelloser Welpenhandel Aufgedeckt

Das Angebot an jungen Hunden jeder Rasse, Farbe und Größe zu Dumpingpreisen übersteigt die Nachfrage bei weitem und wächst fast monatlich. Dabei kommen die halb verhungerten, ausgemergelten, durch ganz Eurpa gekarrten und viel zu früh von der Mutter getrennten Tiere nicht mehr nur aus Osteuropa, wie man früher dachte. Belgien und die Niederlande sind jüngst der Umschlagplatz Nummer 1, weil es so viel seriöser klingt, Deutschland ist leider das Hauptabnehmerland für diese tierschutzwidrigen Handel.

(mehr …)


6 Abgabekatzenkinder

Mo, 16.November 2009 von: Leitung Kategorie: Videos

1of65of66of6Diese kleinen kaum 11 Wochen alten Katzenkinder wurden im Tierheim abgegeben. Sie sind alle handzahm, kommen sehr gut mit anderen Katzen zurecht, sind aber für ihr Alter etwas zu untergewichtig, weswegen wir ihnen derzeitig Welpenmilch mit anbieten. Der große rote Kater ist ebenfalls ein Abgabetier. Klicken sie hier, für weitere Daten von dem rot getigerten Kater.

Alle suchen jetzt ein schönes neues zu Hause.

Nachtrag: Zwei kleine Kitten wurden schon vermittelt.

Nachtrag 2: Den vier Katzen geht es prächtig. Sie sind inzwischen schon ein ganz schönes Stück gewachsen und haben nur noch Flusen im Kopf. Sie toben zusammen mit den anderen Katzen im Katzenhaus umher und verstehen sich dabei sehr gut mit allen Spielkameraden.2of6

Nachtrag 3: Alle Katzen wurden vermittelt.

Tags:

Abgabehunde:Daisy mit 3 Welpen

So, 8.November 2009 von: Leitung Kategorie: Vermittelt, Videos

3von3-welpeEine kleine Mischlingshündin und ihre 3 Welpen sind aus persönlichen Gründen dem Tierheim übergeben worden. Daisy ist ca. 15 Monate alt, sehr lieb und katzenverträglich. Ihre kleinen Welpen wurden erst vor drei Tagen geboren. Alle sind wohlauf und fressen gut. Nähere Informationen folgen.

Interessierte melden sich bitte direkt im Tierheim!

Nachtrag: Die kleinen wachsen prächtig. Daisy ist eine sehr gute Mutter und hat es auch schon geschaft, ein neues zu Hause zu finden. Sie bleibt aber noch so lange im Tierheim, bis ihre Lütten selbstständig ihr Leben bestreiten können.mammi

Nachtrag 2: So, die Bande hatte ihren ersten Schnee gesehen. Sie waren zuerst skeptisch, aber als sie sahen, wie Mami im Schnee herumtollte, machten sie freudig mit.

Nachtrag 3: Nachdem der Weihnachtsschnee geschmolzen war, hatte Petrus mit den Welpen ein einsehen und schickte der Bande nach Weihnachten nochmal eine neue Ladung. Hier ein kleines Video dazu.

(mehr …)

Tags: ,


Seiten: Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Nächste
nach oben