Tierschutz Nienburg

"Drakenburger Heide" e.V.

Kategorie Archiv für ‘Tierschutz Aktuell’

Wer füttert, trägt Verantwortung!

Mo, 9.Oktober 2017 von: Leitung Kategorie: Tierschutz Aktuell

fuetternverantwortungLeider gibt es immer noch sehr viele Menschen, welche das ganze Jahr über Katzen anfüttern, diese zur Vermehrung bringen und dann, wenn sie „lästig“ werden, im Tierheim abgeben wollen.
Tiere, für welche die Personen monatelang „gesorgt“ haben, bis diese auf Grund der Witterung nun das Haus, Keller, Garage etc. aufsuchen wollen.
Zuerst geduldet und dann verstoßen, ist scheinbar die Devise!


Vielen Dank an Jule und Luisa

So, 1.Oktober 2017 von: Leitung Kategorie: Tierschutz Aktuell

                               Jule und Luisa sind 2 ganz liebe Tierfreundinnen, welche eine großartige Idee hatten.
Sie beschlossen für unser Tierheim am vergangenen Altstadtfest zu sammeln. Gesagt, getan!
Am Mittwoch kamen sie nun im Tierheim vorbei, um ihre stolze Spende von 78 Euro zu übergeben.
Wir nahmen das Geld glücklich in Empfang. Mit Absprache der beiden Tierschützerinnen verwenden wir die Spende, um Medikamente für unsere ältere Hunde-Dame Greta zu bezahlen. Die liebe Hündin leidet an Arthrose und hat bei uns im Tierheim ein Plätzchen gefunden, wo sie bleiben kann.
Nichts desto trotz suchen wir eine Pflegestelle für die liebe Hündin, da sie ihren Lebensabend doch lieber in einem wohligen Zuhause verbringen sollte.


Nur noch eine Hülle

So, 1.Oktober 2017 von: Leitung Kategorie: Tierschutz Aktuell, Vermittelt

bonnie
Update: Bonnie befindet sich auf einer Pflegestelle!
Manchmal ist es schwer das, was man sieht, in Worte zu fassen. Nur soviel:
Wir sind erschrocken, was im Landkreis Nienburg mit manch einem Haustier geschieht.
Ob es Nachlässigkeit, Ahnungslosigkeit oder einfach nur Ignoranz ist, wissen wir nicht.
Ein Leben wurde verloren, das andere versuchen wir zu retten.


Keine verwilderten Katzen ins Tierheim

Mi, 9.August 2017 von: Leitung Kategorie: Tierschutz Aktuell

lebendfalleLiebe Tierfreunde,
auch auf die Gefahr hin, dass wir in ein Wespennest stoßen, posten wir einen alten Artikel von uns aus 2013. Das Thema bleibt leider immer aktuell:

Vom 10. Mai 2013
Keine verwilderten Hauskatzen ins Tierheim! (mehr …)


Was passiert mit den Kitten, welche Hobbyvermehrer nicht verhökern können? Sie werden verschenkt… .

So, 30.Juli 2017 von: Leitung Kategorie: Tierschutz Aktuell

                               Ist dieses nun provokant ausgedrückt? Ja vielleicht. Aber es ist Realität,

Schaut man in die sozialen Netzwerke, so häufen sich die Meldungen, dass „Katzenbabys“ abzugeben sind, eventuell gegen Schutzgebühr, aber auch gerne mal umsonst.
Ebenso laut sind die Rufe nach „Katzenbabys“, welche potentielle Halter aufnehmen wollen.
(mehr …)


Woran scheitert die Katzenverordnung im Landkreis Nienburg/Weser?

Di, 11.Juli 2017 von: Leitung Kategorie: Tierschutz Aktuell

„Sie müssen sofort weg“ ist ein Satz, womit es meistens anfängt, wenn es eigentlich schon zu spät ist. Mehrmals im Monat werden Katzen gemeldet, die sich in Gärten oder einem Schuppen angesiedelt haben. Unkastriert, meistens verwildert/nicht menschen bezogen, nach Futter suchend, manchmal krank oder verletzt, sind sie Anwohnern schnell ein Dorn im Auge.

Unser Angebot, die Katzen auf unsere Kosten einzufangen, zu kastrieren, behandeln, impfen und markieren, sie vor Ort frei zulassen und für das Futter zu sorgen reicht den Leuten oft nicht. Nein, JETZT, SOFORT, UMGEHEND müssen die Tiere WEG!

Dabei fing es meistens harmlos an. Die Katze hätte sich Monate lang vom „Igelfutter“ ernährt, wir haben sie nicht gefüttert. Oder auch beliebt: Die Katze verträgt sich nicht mit meinen Tieren und muss nun weg. Sehr gerne kommt auch folgende Aussage: Die Katze ist krank und wer kommt für die Kosten auf? (mehr …)



Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ...20 21 22 Nächste
nach oben